Bosch SMI68M85EU teilintegrierbarer Geschirrspüler / Einbau / A : gute Investition.

Auf der maschine steht supersilence, und das trifft zu. Preis – leistung mehr als in ordnung. Einteilung der körbe übersichtlich und geräumig. Die höhenverstellung des oberen korbes ist leicht zu bedienen und von vorteil für übergroßes geschirr im unteren korb. Ein echtes plus die besteckschublade. Lieferung innerhalb von 3 tagen mit vorheriger telefonischer terminvereinbarung, sogar in die erste etage. Verpackungsmaterial wurde durch die spedition entsorgt. Die frontblende der alten maschine passte gut, dank 3 mitgelieferter passblenden aus edelstahl. Die programme sind übersichtlich und gut erklärt.

Wir hatten vorher einen miele geschirrspüler, da dieser den geist aufgegeben hatte, haben wir uns für den bosch geschirrspüler entschieden. Wir sind sehr zufrieden mit diesem gerät, er ist sehr leise, arbeitet sauber und trocknet alles super. Wir haben uns für den variobesteckkorb entschieden, da wir das von unserer miele maschine kannten, es spart platz und das besteck ist immer sauber. Wir würden immer wieder diesen spüler kaufen.

Guter nachfolger für unsere miele. Nachdem unsere miele maschine nach über 10 jahren das zeitliche gesegnet hat habe wir uns aufgrund der guten rezessionen für die bosch maschine entschieden. Besteckschublade scheint nicht so stabil wie bei der miele zu sein. Aber da haben wir uns nun dran gewöhnt- stellt also kein problem dar. Gut sind die abklappbaren gitterstrebe. Damit passen töpfe optimal. Die halter für gläser: sehr gut. Alle programme laufen länger – das ist aber heute glaub normal. Lieferservice bis in diue küche sehr gut.

Bosch SMI68M85EU teilintegrierbarer Geschirrspüler / Einbau / A++ / 14 Maßgedecke/ Edelstahl / SuperSilence : Nicht perfekt aber ziemlich gut. – hervorragend verarbeitet- sehr viele praktische details- sehr leise- sinnvolle programme- einfache bedienung- trocknungsleistung könnte noch ein klein wenig besser sein- die reinigung in der äußerst praktischen besteckschublade ist nicht immer optimaldie kleinen defizite lassen sich vielleicht durch eine andere handhabung (andere programme, andere anordnung des geschirrs) noch beheben. Da das gerät aber eher im unteren preissegment angesiedelt ist, stimmen preis und leistung.

(fast) alles wird blitzeblank und es paßt reichlich rein. Einzig die lange laufzeit mit 3,5 std. Im eco-modus ist gewöhnungsbedürftig. Das besteck in der schublade ist zum teil nicht immer ganz trocken oder hat wasserspuren.

Guter geschirrspüler mit kleinen schwächen bei der montage. Positiv:- großer, gut durchdachter laderaum- super spülergebnis- sehr sparsam im wasser- und stromverbrauch- kann direkt am warmwasser angeschlossen werden- viele nützliche zusatzprogramme, wie z. Intensivtrockung für kunststoffteileneutral:- spülvorgang ist ruhig, aber nicht leise (man kann daneben essen, aber nicht schlafen)- kein besteckkorb, sondern eine besteckschublade – muss ich mich erstmal dran gewöhnen ;-)- transportschaden bei anlieferung, aber problemloser austausch innerhalb einer wochenegativ:- montage der frontplatte ist aufwändiger als erwartet- altgeräteentsorgung ist über amazon teurer, als wenn die spedition direkt beauftragt wirdfazit:der geschirrspüler liefert ein einwandfreies spülergebnis. Die befestigungsmethode der frontplatte könnte weniger aufwändig und selbsterklärender sein.

Die spülmaschine wurde am 23. Gut verpackt auf einer styroporplatte. Die knöpfe um die anzeige herum sind leider in grausilber und sind vom finish etwas billig. Die 4 runden knöpfe dagegen sind wenigstens im metallic-design. Warum nicht alle so?der aufbau. Oben auf der maschine lag so eine gummimatte, mit der ich erstmal nix anzufangen wusste, bis ich dann herausfand, dass die an die tür- unter die holzverkleidung angeklebt werden musste. Keine ahnungaber die bilderanleitung hätte wenigstens 1-2 worte vertragen können. Hier muss man(n) 5 minuten länger planen. Die maschine richt erstmal sehr chemisch. Die körbe scheinen erstmal funktional, aber beim einräumen der kaffebecher stellt sich heraus, dass diese kaum schräg genug gestellt werden können, damit sich kein wasser auf den becherböden sammelt. Die seitlichen ablagen des oberkorbes sind so schräg, aber nicht lang genug, sodass die becher immer wieder an die korbwand rutschen und und dadurch fast senkrecht stehen. In der mitte des oberen korbes können erstmal keine länglichen gläser, oder kleine töpfe eingeräumt werden, bzw. Nur wenn der oberkorb abgesenkt wird (wegen der besteckschublade). Das ist gewöhnung / Übung.

Sind nach knapp 8 monaten sehr zufrieden mit dem teil. Beste reinigungswirkung bei uns mit herkömmlicherreiniger/klarspüler/salz zugabe. Bei zugabe von all-in-one tabs waren wir überhauptnicht zufrieden, was beim alten geschirrspüler komischerweiseanders war.

Leises gerät mit sehr gutem preis-leistungsverhältnis. Nachdem unsere imperial (miele) nach über 15 jahren eine reparatur benötigte die über 250€ kosten sollte, haben wir uns auf die suche nach einem ersatz gemacht. Miele sicherlich gut aber auch sehr teuer sollte es diesmal nicht sein, also nach alternativen ausschau gehalten und dann auf siemens / bosch eingeschossen. Da beide hersteller bekanntlich ihre geräte zusammen entwickeln und nur unter anderem namen vertreiben war der detailname somit nicht entscheidend. Als wir dann nun dieses gerät hier bei amazon zum aus unserer sicht knallerpreis von 434€ (incl. Anlieferung in die küche und altgeräteentsorgung) erstehen konnten haben wir zugeschlagen. Das gerät kam am von uns gewünschten anliefertag, der äusserst freundliche transporteur meldete sich telefonisch ca. 2,5h vorher an, um den termin zu präzisieren und es wurde termingerecht bis in die küche geliefert. Die nicht benötigte umverpackung und das altgerät wurden mitgenommen und so schnell wie sie kamen waren sie auch wieder verschwunden. Das gerät wurde von uns ohne probleme selber eingebaut, die alte front nach der beiligenden schablone umgebaut und angebracht.

Zuvor hatte ich in meiner vor ein paar jahren neu gekauften küche einen geschirrspüler von praktica. Das ist so ein derivat des billigheimers und taugenichtsers gorenje. Wenn man nichts anderes kennt, kann oder muss man damit zufrieden sein. Also auch mit zentralfiltern, die nichts filtern, dreckigem geschirr, gerumpel und radau wie ein betonmischer, konstruktionsmängeln, die letztlich zu schleichendem wasseraustritt und dadurch verkokelten kabelbäumen führen. Brandgefährlich das mistzeugund jetzt?. Jetzt habe ich eine sehr laufruhige maschine, die nicht erst ne halbe stunde wasser mit lautem gebrumm pumpt, sondern gleich ans werk geht. Und das werk versteht sie, denn mache ich nach beendigung des programms die türe auf, da ist doch tatsächlich alles picco bello sauber. Die geschirrkörbe sind durchdacht gemacht, umgewöhnung zwar, wenn man ein anderes fabrikat gewöhnt war und man muss daher vielleicht ein wenig mit der optimalen beladung experimentieren. Wenn manche rumjammern, dass das geschirr nicht trocken wird: einfach mal weniger tupperzeugs reinstecken.

Ersetzte eine 15 jahre alte nef, die zum schluss 7 stunden brauchte. Wir sind sehr zufrieden und würden sie wieder kaufen. An die besteckschublade haben wir uns schnell gewöhnt, wenn man das besteck nach arten trennt, geht das ausräumen so schnell, wie früher das einräumen in den korb. Somit dauert es in summe nicht länger. Dafür ist der platz im oberen korb in der höhe begrenzt, hohe gläser passen nur noch in den unteren korb. Auch passen keine zwei tassen übereinander (auf die ausklappbaren ablagen; da kann nur z. Das butterdosen-unterteil abgelegt werden. ) aber: in der tiefe passen nun 6 gläser/becher in eine reihe, wo früher nur 5 platz hatten.

Vor kurzem starb die pumpe meiner 16 jahren alten bosch, da musste eine neue her. Natürlich wieder eine bosch aufgrund der guten erfahrungen mit der alten. Die lieferung klappt hervorragend: der wunschtermin wurde eingehalten, 1 stunde vorher rief hermes nochmal an, zwei freundliche herren stellen mir die maschine an den gewünschten platz. Für die aufbau habe ich als ungeübter ca. 1,5 stunden gebraucht, mit ausbau der alten. Im wesentlichen muss man folgendes tun: an kaltwasser und abfluss anschließen, unter die arbeitsplatte schieben und ausrichten (die hintere höhenverstellung wird auf der frontseite hochgedreht), an den nachbarelementen der küche verschrauben. Die anleitung ist da nicht ganz eindeutig, man muss genau aufpassen wie letzteres gemacht werden muss und wo die gummimatte hinkommt. Daher war bei mir nochmal ein teilausbau nötig. Also anleitung: 2 sterne abzug für de extraarbeitzur maschine selbst:im vergleich zur alten bosch sehr leise, aber nicht superleise.

amazon-de