Siemens SN46P580EU iQ500 Unterbaugeschirrspüler / A : Unterbaugeschirrspüler / A++

Sieht klasse aus, ist sehr leise. Man hat ganz oben eine kleine extra schublade fürs besteck somit fällt der sperrige korb weg super praktisch. Kam dank prime ohne lieferkosten besser geht es mit mehr :).

Siemens sn46p580eu unterbaugeschirrspüler / a++. Nach längerer recherche und beratung im elektronik-fachhandel haben wir uns für diesen geschirrspüler entschieden. Er war (laut meines freundes) leicht und problemlos zu intallieren. Er kam mit der spedition kostenlos bei uns an und wurde uns bis in den 4 1/2 stock geliefert. Er war sehr gut verpackt und der alu-front-deckel war mit einer folie versehen, die wir erst nach der installation/einbau entfernt haben. Optisch ist er sehr ansprechend. Das amaturenbrett ist einfach und schön gestaltet und der geschirrspüler ist leicht zu bedienen. Die aufteilung im inneren ist sehr gut gewählt und man kann im unteren korb teilsweise stäbe umlegen (praktisch für auflaufformen, töpfe etc. )das geschirr wird gut sauber. Das einzige, was nicht optimal ist, dass der deckel nach dem spüldurchgang immer noch sehr nass ist und dies auch leider eine weile anhält.

Keine beanstandungen, funktioniert einwandfrei. Absolut zuverlässige waschmaschine, funktioniert einwandfrei. Sehr leise und macht genau das was man braucht. Die einschübe sind gut durchdacht und machen einen stabilen eindruck. Die maschine läuft seit 1 jahr reibungslos. Auf eine sache muss man achten: vor dem einschalten müssen alle einschübe ganz hinten an den anschlag geschoben sein, da das wasser teilweise durch die einschübe fließt. Vergisst man das, dann wird das geschirr nicht sauber und man muss neu spülen.

Siemens SN46P580EU iQ500 Unterbaugeschirrspüler / A++ / 266 kWh / 14 Maßgedecke / 2660 Liter / Startzeitvorwahl : Reinigung gut, trocknung mangelhaft. Wir hatten jahrelang einen 45cm geschirrspüler (gs) von siemens und brauchten nach einem umzug einen größeren. Wichtig war für uns eine geschirrschublade und ein boden aus edelstahl. Mit der reinigung und optik des gerätes sind wir zufrieden, was uns aber stört ist die trocknung. Der gs trocknet nachdem kondensationsprinzip, daher mussten wir uns auch erstmal daran gewöhnen, nicht nach programmende die tür zu öffnen. Leider auch nach einer wartezeit von 1 stunde ist das geschirr teils noch nass. Man kann sich dann entscheiden, ob man die tür des gs öffnet und den rest an der luft trocknen lässt, (wasserflecken) oder ausräumt und das geschirr mit einem tuch nach trocknet. Darüber hinaus muss man sehr genau aufpassen das geschirr in schräglage in den gs zu räumen, da es sonst zu seen-bildung auf der oberfläche des geschirrs kommt. Auch auf den rändern der geschirrschublade befinden sich “kleine seen”. Hier sind die kunststoffränder zu dick, das habe ich bei einer anderen firma schon schlauer konstruiert gesehen.

amazon-de